Snowdonians Berggipfel, Burgen & Feen

Reise Nr.: NWAL

Llangollen Canal BoatKarte NordwalesHorseshaw near Llangollen

Dauer: 8 Tage/7 Nächte
Unbegleitete Reise
Ganzjährig tägliche Anreise möglich

Wales ist zwar ein kleines Land - aber fein! Hier im Norden können Sie am Vormittag am Strand des viktorianischen Seebads Llandudno relaxen und am Nachmittag im Snowdonia Nationalpark hohe Berge erklimmen. So nah liegt alles beisammen! Und genau diese Abwechslung ist es, die so derart fasziniert! Mit diesem Routenvorschlag möchten wir Ihnen ein Kurztrip der anderen Art vorstellen. Vielleicht die Idee für eine spontane Auszeit oder als ein erstes Kennenlernen mit Großbritannien? Traumstrände und imposante Bergwelten wechseln sich ab mit Inselleben, geschichtsträchtigen Burgen, römischem Erbe und idyllischen Abbeys. Was will man mehr?


Tag 1: Manchester – Conwy, ca. 130 km

Ankunft in Manchester und Übernahme des Mietwagens. Sie verlassen Manchester gen Westen. In der Umgebung von Holywell, kurz hinter der imaginären Grenze England-Wales, können Sie erste Bekanntschaften mit der Geschichte des Christentums in Wales machen. Versetzen Sie sich in die mysthische Legende über die Entstehung der Winefride`s Quelle, besuchen vielleicht die imposante Ruine Basingwerk Abbey, bummeln im Anschluss durch Holywells malerische Gassen und genießen bei frischen Scones mit Marmelade und Clotted Cream das etwaige Spektakel auf dem Wochenmarkt. Nach Conwy ist es nicht mehr weit.

1 Übernachtung in/um Conwy

Tag 2: Insel Anglesey, ca. 175 km

Wales hat mehr Burgen und Schlösser pro Quadratmeter als jedes andere Land; 641 um genau zu sein! Die exquisite Einrichtung der normannischen Burg Penrhyn Castle und seiner Parkanlage steht ganz im Gegensatz zur imposanten Ruine von Baumaris Castle, die den Meeresarm der Menai Street sicherte. Zwischen Llangallo und der Dunas Bay machen 5000 Jahre alte Grabkammern und Siedlungsreste mit Ihnen einen Zeitsprung ins keltische Erbe der Insel, wenn Sie mögen, und Holy Island lockt mit herrlichen Wanderungen entlang der (Steil-)Küste.

1 Übernachtung auf Anglesey

Tag 3: Anglesey – Mount Snowdon, ca. 70 km

Kuriositäten sind typisch Britisch. So ging bereits 1860 das Marketingkonzept Llanfairpwll`s auf, seinem neu errichteten Bahnhof den längsten Stationsnamen weltweit zu verpassen: Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch! Noch heute halten viele Reisende an, um ein Erinnerungsfoto unter dem Stationsschild zu schießen. Sie gehören sicher ebenfalls dazu, bevor Sie sich entweder auf Schusters Rappen oder per Schmalspurbahn dem Aufstieg und der unbeschreiblichen Ausblicke des Mount Snowdon stellen können.

3 Übernachtungen im Snowdonia Nationalpark

Tag 4: Halbinsel Llyn, ca. 155 km

Der Tourismus hat den „Finger von Wales“, wie die Llyn Halbinsel auch gerne genannt wird, noch nicht für sich entdeckt. Das lässt Sie in den Genuss einer absolut ursprünglichen und besonders im Norden kaum bewohnten Landschaftsszenerie von steinigen Küsten und einsamen Stränden kommen. Einzige Ausnahme bildet der Ort Portmeirion. Ein kleines künstliches Dorf, das ab 1925 bis 1975 von Sir Bertram Clough Williams-Ellis im italienischen Stil eines Mittelmeerortes errichtet wurde und Hollywood & Co. vielfach als Filmkulisse diente, bzw. dient.

Tag 5: Wandern und Sightseeing im Snowdonia Nationalpark, bis zu 165 km

Der Süden des Snowdonia Nationalparks wartet mit diversen langen wie kurzen Wandermöglichkeiten auf. Entscheiden Sie, ob Ihnen der Sinn nach einer Strandwanderung zwischen Harlech und Barmouth steht mit Überquerung des einzigen noch existierenden walisischen Eisenbahnviadukts aus Holz oder ob Sie die Fahrt mit der Schmalspurbahn Talyllyn Railway, einem Erbe der Schieferindustrie vergangener Tage, durch das Fathew Valley bevorzugen und zwischenzeitlich zu Kurzwanderungen aussteigen.

FAKULTATIV: möchten Sie den Snowdonia Nationalpark gerne intensiver erleben und erwandern, so kann der Aufenthalt selbstverständlich verlängert werden.

Tag 6: Betws-Y-Coed – Llanrwst – Ruthin - Llangollen, ca. 100 km

Der Schieferabbau versorgte die Waliser lange Zeit mit Arbeit. Zwischen Blaenau Ffestiniog und dem hübschen Örtchen Betws-Y-Coed bietet sich Ihnen die Möglichkeit, während der „Victorian Mine Tour“ in die alte Mine Llechwedd Slate einzufahren. Zurück im Tageslicht, erhebt sich die Ruine von Dolwyddelan Castle wesentlich beschaulicher in die Landschaft, mit tollem Panoramblick über Snowdonias Berggipfel und Stromschnellen charakterisieren das Fairy Glen, die Heimat von Fabelwesen und Feen. Die typisch englischen Fachwerkhäuschen Ruthins laden zu einem Stadtbummel, kurz vor den Toren von Llangollen.

2 Übernachtungen in Llangollen

Tag 7: Rund um Llangollen und den Kanal

Kurz vor dem viktorianischen Zeitalter war der Llangollen-Kanal als Abzweigung des Shropshire Union Canal, einem sog. Narrowboat-Kanal, gebaut worden. Das spektakulärste Stück diese Kanals ist das Pontcysyllte-Aquädukt. Obwohl vornehmlich für den Transport von Kalk, Schiefer, Kohle und Wolle gedacht, hat der neue Wasserweg auch den Tourismus angestoßen. Vielleicht mögen Sie sich am Vormittag auf einen Rundkurs um Llangollen begeben und entdecken Plas Newydd, eines der wunderlichsten Häuser wie auch das Schicksal der beiden Frauen, die es 50 Jahre bewohnten. Weiter könnte es gehen via Dinas Bran Castle, Valle Crucis Abbey, Elisegs Pillar und den Horseshoe Falls. Für den Nachmittag schlagen wir vor, einen Boot Trip über das Pontcysyllte-Aquädukt zu unternehmen.

FAKULTATIV: möchten Sie Llangollen und seinen Kanal gerne intensiver erleben, erwandern oder als eigener Kapitän erschippern, so kann der Aufenthalt selbstverständlich verlängert werden.

Tag 8: Llangollen – Manchester, ca. 100 km

Heute heißt es leider Abschied nehmen. Doch Sie kommen wieder – kein Frage! Je nachdem wann Ihr Flug geht, könnten Sie bei Lust und Laune ja möglicherweise noch einen abschließenden kurzen und gemütlichen Pferde-Boot-Trip ab/bis Llangollen entlang des Kanals zu genießen. Abgabe des Mietwagens und Rückflug.


Reisepreis pro Person im DZ: ca. 1648,- €




Vermittlungsleistungen:

- Flug ab/bis Deutschland (oder europäisches Ausland) nach Manchester und zurück
- Unterkunft in landestypischen B&B`s der gehobenen Mittelklasse » erfahren Sie hier gerne mehr
- Übernachtung im DZ mit i.d.R. warmen walisischen Frühstück
- Unterkunfstverzeichnis
- Mietwagen Economy (Schaltung, Typ Opel Corsa o.ä.) inkl. aller Kilometer und Versicherungen
- Reiseversicherungspaket bis 64 Jahre (ab 65 J. Aufpreis)
- sämtliche Steuern und Gebühren
- Reiseführer Wales inkl. Wandervorschlägen (pro Zimmer)
- ausführlicher Reiseverlauf (pro Zimmer)
- umfangreiches Zusatzinfomaterial zum Download
- QualityPlus » Was ist das


BITTE BEACHTEN SIE:

Obiger Preis stellt nur einen Richtwert dar. Der Preis ist abhängig vom Reisezeitraum, den zum Anfragezeitpunkt verfügbaren Unterkünften, dem tagesaktuellen Wechselkurs und der Anreiseoption.


SIE HABEN FRAGEN ODER MÖCHTEN INDIVIDUELLE ANPASSUNGEN VORNEHMEN? Wir beraten Sie gerne und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme: info@luettje-toern.de oder 05345-4939583 (April - September: Mo. - Fr. 09:00-13:00 Uhr / Oktober - März: Mo. - Do. 08:00-17:00 Uhr, Fr. 08:00-13:00 Uhr oder TERMINVEREINBARUNG!)


Haben wir Ihr Interesse an dieser tollen Reise geweckt? Wir freuen uns auf Ihren Buchungsauftrag!



Mit Ausfüllen und Abschicken des hinterlegten Formulars beauftragen Sie uns, passend zu Ihren Reisedaten die Autorundreise „Snowdonias Berggipfel, Burgen und Feen“ auf Verfügbarkeit bei den einzelnen Leistungsträgern vor Ort zu überprüfen. Das kann 1-3 Arbeitstage Zeit in Anspruch nehmen.

Kann die Reise zum angegebenen Preis (oder darunter) bestätigt werden, betrachten wir dies in Folge als
verbindlichen Buchungsauftrag und senden Ihnen ein weiterführendes Formular zur Zahlungsabwicklung zu.

Reisen Sie nicht zu zweit bzw. paarweise im Doppelzimmer sondern alleine, zu dritt o. ä., erstellen wir vorab selbstverständlich ein unverbindliches Preisangebot, da eine solche Anfrage stets einer Mischkalkulation unterliegt. Das Gleiche gilt, wenn die Reise auf Grund mangelnder Verfügbarkeiten oder erheblicher Wechselkursschwankungen nur noch zu einem höheren Preis buchbar ist.


» Buchungsauftrag

Autorundreise Snowdonias Berggipfel, Burgen und Feen


» zurück zur Übersicht Reisevorschläge England und Wales


© Crown copyright (2014) Visit Wales