Erlebnis Orkney Inseln

Reise Nr: EOI

Brodgar StonecircleKarte OrkneyNewark Bay Beach

Dauer: 8 Tage/7 Nächte
An/Abreise: Samstag
Unbegleitete Standortreise

Tag 1: Gills Bay – St. Margrets Hope (Orkney)

Eigenanreise entlang der Tourist Coastal Route North nach Gill`s Bay. Von dort setzen Sie mit der Fähre nach St. Margrets Hope auf den Orkney Inseln über.

7 Übernachtungen im Cottage mit Selbstverpflegung

Tag 2: Auf den Spuren der Bronzezeit und der alten Kelten

Der Ring of Brodgar gilt neben Stonehenge in Südengland und den Calanais Standing Stones auf der Isle of Lewis als eindrucksvollstes Relikt vorchristlicher Zivilisationen. Der Brough of Birsay, ein Dorf der Eisenzeit, gibt sein Geheimnis nur bei Ebbe preis und der Maeshowe Cairn lässt Archäologen noch heute rätseln, ob es sich um eine neolithische Grabkammer handelt oder eine religiöse Kultstätte. Diese und noch viel mehr Botschaften längst vergangener Zeiten werden sich Ihnen heute erschließen.

Tag 3: Shopping, Sightseeing oder eine Kombination aus Beidem

Wonach steht Ihnen heute der Sinn? Möchten Sie lieber den gestrigen Tag fortführen und weiter auf den Spuren der Vergangenheit wandeln? Kirkwall und der Orkney Craft Trail bieten ansonsten auch viele tolle Shoppingmöglichkeiten ortsüblichen (Kunst-)Handwerks wie ausgefallenen Silberschmuck, traumhafte Fotografien sowie Pullover und Wohnaccesoires aus Schafswolle.

Tag 4: Tagesausflug zur Isle of Hoy

Von Houten legt gegen 10.00 Uhr die Fähre nach Lyness auf der Insel Hoy ab. Besuchen Sie in Lyness das Scapa-Flow Museum auf dem ehemaligen britischen Verteidigungsstützpunkt und informieren sich über das Leben und Arbeiten dort während des 1. und 2. Weltkrieges. Im Süden der Insel treffen Sie noch auf Relikte der Napoleonischen Kriege im 19. Jh. Unternehmen Sie im Anschluss eine Wanderung zum "Old Man of Hoy", einer einsamen Felssäule und Inselwahrzeichen an der imposanten Steilküste im Norden. Am späten Nachmittag bringt Sie die Fähre zurück nach Houten. Vielleicht haben Sie Glück und können während der Fährfahrten Wale oder Delphine in der Bucht von Scapa Flow beobachten.

Tag 5: Auf Schusters Rappen durch die Natur

Orkney Mainland verfügt über sehr viele Ecken, an denen man während meist gemütlicher Wanderungen über weichen Grasboden noch mehr Flora und Fauna der Inselwelt kennen lernen kann inklusive spektakulärer Ausblicke und Fotomotive. Entlang der Steilküste gehören die niedlichen Puffins (Papageientaucher) sicher zu den beliebtesten Kandidaten, die man gerne entdecken möchte. Doch auch das Beobachten der Flugkünste von Möwen in den Steilwänden oder Seehunde, die sich zum Mittagsessen in einer Bucht versammelt haben, ist ein eindrucksvolles Erlebnis.

Tag 6: Scapa Flow und seine Marinegeschichte

Neben Lyness können Sie im Marinemuseum in Stromness alles weitere Wissenswerte über Scapa Flow – dem von der Natur geschaffenen idealen und für Großbritannien wichtigsten Marinestützpunkt – erkunden. Im 1. Weltkrieg wurden nach dem Waffenstillstand 74 Schiffe der deutschen Hochseeflotte in Scapa Flow interniert. Dort gab Konteradmiral Ludwig von Reuter am 21. Juni 1919 den Befehl zur Selbstversenkung der Flotte, weil er davon ausging, dass die deutsche Regierung den Friedensvertrag von Versailles nicht akzeptieren würde, der Kriegszustand bestehen bleibt und die Flotte nicht in britische Hände fallen sollte. Zwischen 1923 und 1939 wurden die meisten Wracks gehoben, von dessen Inventar einiges im Museum in Stromness ausgestellt ist.

Tag 7: Orkney inspirativ

Unternehmen Sie heute z.B. einen Ausflug zu einer anderen der vielen kleinen Orkney-Inseln. Oder lassen einfach mal (bei sommerlichem Wetter) den lieben Gott einen netten Mann sein und genießen das Nichtstun an einem der herrlichen, menschenleeren Sandstrände.

Tag 8: St. Margrets Hope–Gills Bay-(z.B.) Inverness-ind. Verlängerung/Abreise

Am Vormittag setzen Sie wieder über auf`s schottische Festland. Besichtigen Sie auf dem Weg zur Fähre noch die Italian Chapel; einst von italienischen Kriegsgefangenen errichtet und heute Touristenmagnet. Nicht weit von Gills Bay können Sie dem Castle Mey und seinen Gärten einen Besuch abstatten. Castle Mey gehörte zu den Lieblingsplätzen von Queen Mum. Folgen Sie im Anschluss der Tourist Coastal Route nach Süden und genießen bei hoffentlich gutem Wetter spektakuläre Ausblicke auf die tolle Küste. Legen Sie auf halber Strecke an der Ausgrabungsstätte der schottischen Clearenses einen Stopp ein und bekommen Sie einen Eindruck von der Vertreibung der Hochländer aus ihrer Heimat im 18. Jh. in die neue Welt. Das nächste Highlight lässt nicht lange auf sich warten: Dunrobbin Castle mit seinen verspielten Türmchen und seiner herrlichen Gartenanlage mit Strandzugang bittet um Aufwartung.


Preis pro Person: ca. 965,- €




Vermittlungsleistungen:

- sämtliche Steuern
- Fährpassage Gill`s Bay – St. Margrets Hope – Gill`s Bay inkl. Auto
- 7 Übernachtungen im „Scapa Flow Cottage“ nahe Kirkwall (o. gleichwertiges), Kat. 4*
- Reiseversicherungspaket bis 64 Jahre (Aufpreis ab 65 J.)
- 1 Reiseführer Schottland (pro Cottage)
- ausführlicher Reiseverlauf (pro Cottage)
- umfangreiche und informative Reiseunterlagen (pro Cottage)
- QualityPlus » Was ist das

Exklusiv:

- Flug nach Schottland
- Mietwagen
- weitere Fährfahrten zwischen den Orkneys
- Verpflegung


Bitte beachten Sie:

Es handelt sich um eine individuell konzipierte Reise sogenannter "verbundener Reiseleistungen", eine Begrifflichkeit, die mit der neuen EU-Pauschalreisegesetzgebung zum 01.07.2018 eingeführt wurde. Zur Umsetzung der Buchung wird auf verschiedene Einzelanbieter zugegriffen. Das bietet Ihnen die Möglichkeit, diese Tour zu verkürzen, verlängern oder zu ergänzen. Die Vermittlung der einzelnen Teilleistungen dieser Reise unterliegen tagesaktuellen Wechselkursen, weswegen wir uns an der Stelle zur Angabe eines Circapreises entschieden haben.

Im Zuge dieser neuen Pauschalreisegesetzgebung möchten wir darauf aufmerksam machen, dass das Reisebüro Lüttje Törn einzig in beratender Funktion zur optimalen Zusammenstellung der Reiseroute sowie Buchung der einzelnen Leistungsträger tätig ist und somit reiner Vermittler!


» Weiterführende Erläuterung zur neuen EU-Pauschreisegesetzgebung

Bitte finden Sie hier das gesetzlich vorgeschriebene » Informationsblatt zur Buchung verbundener Reiseleistungen durch das Reisebüro Lüttje Törn.


Statt mit dem Auto ist diese Tour auch für sehr fitte Radfahrer geeignet.

Gerne kann die Unterbringung auf Orkney auch in einem (oder mehreren) B&B`s oder Hotels erfolgen, sollten Sie das bevorzugen. Preis auf Anfrage.

Alternative: Diese Reise können Sie hervorragend mit einem individuellen Rundreiseverlauf auf dem schottischen „Festland“ kombinieren.


Haben wir Ihr Interesse an dieser tollen Reise geweckt? Wir freuen uns auf Ihren Buchungsauftrag!



Mit Ausfüllen und Abschicken des hinterlegten Formulars beauftragen Sie uns, passend zu Ihren Reisedaten die Autorundreise „Erlebnis Orkney Inseln“ auf Verfügbarkeit bei den einzelnen Leistungsträgern vor Ort zu überprüfen. Das kann 1-3 Arbeitstage Zeit in Anspruch nehmen.

Kann die Reise zum angegebenen Preis (oder darunter) bestätigt werden, betrachten wir dies in Folge als
verbindlichen Buchungsauftrag und senden Ihnen ein weiterführendes Formular zur Zahlungsabwicklung zu.

Reisen Sie nicht zu zweit bzw. paarweise im Doppelzimmer sondern alleine, zu dritt o. ä. erstellen wir vorab selbstverständlich einen unverbindlichen Reisevorschlag, da eine solche Anfrage stets einer Mischkalkulation unterliegt. Das Gleiche gilt bei etwaigen Änderungswünschen Ihrerseits den Reiseverlauf betreffend oder aber, wenn die Reise auf Grund mangelnder Verfügbarkeiten oder erheblicher Wechselkursschwankungen nur noch zu einem höheren Preis buchbar ist.

» Buchungsauftrag

Autorundreise Erlebnis Orkney Inseln


» zurück zur Übersicht